Suche
Suche Menü

Kommt Online-Marketing für euch in Frage?

Online-Marketing

Das solltet ihr wissen...

Online Marketing - Möglichkeiten und Chancen

Im Mittelpunkt jeder Marketing-Entscheidung steht eure Marke, euer Produkt oder euer Service.

Das wäre zum Beispiel ein Sessel, der bereits im Onlineshop schlummernd auf seinen großen Auftritt im Wohnzimmer wartet, ein Abendkleid, das im Geschäft aufgrund fehlender Laufkundschaft nur selten anprobiert wird oder eine fertig entwickelte App, jederzeit bereit, heruntergeladen zu werden.

Sehr viel Potenzial schlummert in jedem dieser drei Artikel, welches über euren Erfolg maßgeblich entscheiden könnte. Wäre doch schade, nicht weiterzudenken, oder?

Wie mache ich mein Produkt bekannt?

Ohne die Vorzüge des World Wide Web würden viele Artikel heutzutage ein trauriges Dasein fristen – und das obwohl Angebot und Nachfrage durchaus existieren. Fakt ist: irgendwo da draußen ist gerade jemand auf der Suche nach genau dem Produkt oder der Lösung, die ihr anbietet. Zumindest stehen die Chancen bei über 80 Millionen Menschen allein innerhalb Deutschlands nicht schlecht.

Deshalb solltet ihr unbedingt einen wunderbaren, aber leider auch oft unterschätzten Vorzug unserer digitalisierten Zeit nicht außer Acht lassen: die Onlinewerbung | das Online-Marketing.

Drei Herangehensweisen im Online-Marketing - welche wählt ihr?

Es gibt drei gängige Herangehensweisen, wie Ihr Online-Marketing am besten angeht:

  1. Ihr eignet euch Wissen über das Online-Marketing selbst an. Idealerweise habt ihr schon Vorwissen, auf dem ihr aufbauen könnt.
  2. Ihr stellt jemanden in eurem Unternehmen ein, der auf dem Gebiet Online-Marketing viel Erfahrung vorweisen kann. Dieser Mitarbeiter oder diese Mitarbeiterin nimmt sich der Planung von Marketingstrategien und Umsetzung von Werbemaßnahmen an.
  3. Ihr sucht euch jemanden von außerhalb, der euch unterstützt und gibt damit die Aufgabe größtenteils in die Hände eines Spezialisten. Ganz gleich, ob Agentur oder Freelancer.

Das Verzwickte daran...

Jede der drei Optionen hat ihre Vor- und Nachteile, soviel steht fest. Die Wahl hängt davon ab, ob genügend Ressourcen gegeben sind und natürlich auch, wie die finanzielle Lage aussieht. Darunter fallen Arbeitszeiten oder Personalkosten, um ein paar Beispiele zu nennen. Eignet ihr euch Wissen über das Online-Marketing selbst an, werdet ihr zunächst viel Zeit in Anspruch nehmen müssen, da dem weitreichenden Bereich viele verschiedene Disziplinen unterliegen. Das heißt, an anderer Stelle einsparen und eventuell für sonst getätigte Aufgabenbereiche personellen Ersatz suchen. Da beißt sich also die Katze in den Schwanz.

Deshalb ist es wichtig, sich genau zu überlegen, welche Ziele ihr erreichen wollt und was ihr womöglich bereit seit dafür zu investieren.

Agentur - ja oder nein?

Selbst werben oder jemand anderes beauftragen? Unsere Einschätzung zur Frage lautet immer: Wer bereits als Ressource über das nötige Know-How und ausreichend Zeit verfügt, für den kann sich eigenständiges Werben durchaus lohnen. Wer allerdings bereit ist, eine Agentur zu beauftragen, dem stehen umfassendere Möglichkeiten zur Verfügung.

marketing monster is thinking

Welche Agentur ist die Richtige?

Hier könnt ihr die Vorteile unserer Zusammenarbeit abschätzen und euch ein generelles Bild machen.

Online Marketing - wie viel solltet ihr investieren?

Wir klären euch über die wesentlichen Faktoren auf.