MARKETING
MONSTERS

Facebook Ads

Werben in sozialen Netzwerken

Facebook Ads Agentur aus Köln

Unter der neu etablierten Brand META managt der Facebook Konzern viele verschiedene Wege der digitalen Vermarktung. Auch, wenn METAs Social Media Plattform Facebook längst nicht mehr so relevant ist wie Instagram für jüngere Zielgruppen – die imponierende Zahl von rund 30 Millionen Facebook Nutzern allein in Deutschland verdeutlichen, dass Facebook noch immer ein wichtiger Bestandteil des Social Media Marketings ist. 

Anzeigen auf Facebook vergrößern grundsätzlich die Reichweite und Präsenz eures Unternehmens. Dank der langjährigen Entwicklung des META Algorithmus ist das Targeting ausgefeilt und präzise. So erreicht ihr mit Facebook Werbeanzeigen eure Zielgruppe genau dort, wo sich diese täglich aufhalten. Vor allem, wenn eure Produkte und Dienstleistungen eine ältere Zielgruppe ansprechen, ist Facebook unumgänglich im Marketing-Mix von Performance Marketing.

Gemeinsam arbeiten wir mit euch eine plattform-übergreifende Marketingstrategie aus, nutzen die vielen Möglichkeiten von Facebook, euer Produkt oder eure Dienstleistung zu platzieren und steigern so langfristig eure Markenbekanntheit und euren Erfolg.

Eure Vorteile mit Facebook Ads

Ob ihr vor dem Einstieg in die Welt des Social Advertising steht oder euer Facebook-Marketing auf die nächste Stufe bringen möchtet: Wir als Facebook Ads Agentur unterstützen euch und entwickeln gemeinsam eine erfolgreiche Facebook Ad Strategie!

Genaue Zielgruppenansprache, hohe Reichweiten und geringe Streuverluste

Anzeigen betten sich nativ in den Nutzerfeed ein, werden nicht störend wahrgenommen und bieten inhaltliche Mehrwerte

Unterstützen die organische Social Media Strategie

Erfolgreich Facebook Ads schalten

Eine Facebook Ad hat jede:r Nutzer:in schon mindestens einmal gesehen. Im besten Fall sogar ohne, dass diese aufgefallen ist. Denn gut gemachte Facebook Ads integrieren sich so gut in den Nutzerfeed, dass sie als inhaltlicher Mehrwert und nicht als störende Werbung wahrgenommen werden. Die visuelle Komponente euer Werbestrategie auf Facebook ist also ausschlaggebend und eine treibende Kraft in der Überzeugung euer Zielgruppe.

Deshalb haben wir unsere 4 wichtigsten to-Dos, die beim Erstellen von Facebook Ads beachtet werden sollten, kurz und knapp aufgelistet:

Was so einfach klingt, erfordert in der Umsetzung doch etwas Übung. Und hier kommen wir Marketing Monsters ins Spiel:
marketing monsters gmbh monster icon -

Einrichten

Lasst uns darüber sprechen, was ihr mit den Anzeigen vorhabt. Zusammen planen wir eure Werbekampagnen für die jeweilige Online-Plattform, richten die Kampagnenziele für eure Marketingziele ein und geben euch Empfehlungen zu den optimalen Werbeformaten.

Werbeanzeigen

Hier gehen wir in die erste Umsetzung der besprochenen Planung und kümmern uns um das Aufsetzen der zielgerichteten Werbeanzeigen auf Basis von bestehendem Werbematerial, wie Bilder, Texten und Landingpages.

Betreuung

Nach rund drei bis vier Wochen beginnen wir am Herzstück der ganzen Maschinerie zu arbeiten – Wir überwachen und analysieren laufend eure Werbekampagnen. Und beginnen Optimierungen auf Grundlage der gewonnen Daten einzuleiten, neue Testings aufzusetzen für den Erfolg der Kampagnen und den für euch entstehenden Rückenwind.

Reporting

Via Dashboards erstellen wir für euch monatliche Reportings und stehen bei Fragen telefonisch, per Mail, Messenger wie Slack zur Verfügung oder ihr kommt einfach bei uns im Kölner Büro vorbei.

Abrechnung

Unser Abrechnungsmodell ist planbar, transparent durch unsere klare Paketstruktur ohne versteckte Kosten und für euch als fester Preis sehr gut einkalkulierbar.

Zukunft

In ständiger Zusammenarbeit werden wir die Kampagnen in die Richtung lenken um eure Marketingziele auf einer wirtschaftlichen und nachhaltigen Basis zu erreichen. Das ist unsere gemeinsame Mission!

Webinare

Dein Start in META Ads

Facebook und Instagram Ads sind zwei sehr effektive Wege euch einer exakten Zielgruppe zu präsentieren. Aber worauf musst ihr achten beim Erstellen? Wir geben immer wieder kostenlose Einsteiger Webinare zum Thema.

Facebook Ads Monster - Performance Marketing
facebook-header

Webinare

Dein Start mit META Ads

Facebook und Instagram Ads sind zwei sehr effektive Wege euch einer exakten Zielgruppe zu präsentieren. Aber worauf musst ihr achten beim Erstellen? Wir geben immer wieder kostenlose Einsteiger Webinare zum Thema.

Was sind Facebook Ads?

Facebook Ads sind Anzeigen, die auf der Plattform Facebook geschaltet und den Nutzern, abgestimmt auf ihre Interessen, angezeigt werden. Die Funktion der Anzeigenschaltung unterscheidet sich dabei deutlich zwischen Facebook und Google. Bei der Suchmaschinenwerbung (SEA) werden Nutzer anhand der angenommenen Suchanfragen angezielt. Facebook Ads hingegen sprechen Benutzer anhand der Informationen, Interessen und Gewohnheiten an, die Sie in ihren Profilen hinterlegt haben.

Was kann der META Business Manager?​

Der Business Manager beziehungsweise Werbeanzeigenmanager ist ein META-Tool, mit dem ihr eure Facebook Anzeigen erstellen und verwalten könnt. Hier habt ihr auch Zugriff auf alle eure Kampagnen, Anzeigengruppen und Anzeigen und könnt Änderungen daran vornehmen.

Darüber hinaus könnt ihr mit dem Business Manager von META auch Instagram Ads schalten, da die Online-Plattform Instagram zum Konzern von META gehört. Im Anzeigenmanager könnt ihr also:

Übersicht der Anzeigenformate

marketingmonsters-fb-adsbeispiel-mini

Ganz klassisch kann man Fotos, Videos oder auch bestehende Beiträge als Facebook Marketing nutzen. Welches Anzeigenformat ihr verwenden wollt und könnt oder, welche Platzierungen für eure Anzeige genau möglich sind, das hängt letztlich von eurer grundlegenden Zielsetzung ab. Generell stehen folgende Formate für Facebook-Werbung zur Verfügung:

Wir empfehlen euch, Bilder eures Produktes oder eurer Marke zu verwenden.

Eure Facebook Anzeigen im News Feed ziehen mehr Aufmerksamkeit auf sich, wenn ihr Bewegung hinzufügt.

In einer Carousel Ad könnt ihr bis zu zehn Bilder oder Videos in einer einzigen Werbeanzeige präsentieren – jedes mit seinem eigenen Link.

Im Collection-Format werden mehrere Produkte gezeigt und es öffnet sich als Instant Experience, wenn jemand damit interagiert. So können eure Kunden auf ihren Smartphones auf visuelle und immersive Art und Weise Produkte entdecken, durchstöbern und kaufen.

Instant Experience ist eine Vollbild-Darstellung, die sich öffnet, wenn jemand auf einem Mobilgerät eure Facebook Anzeige angetippt hat. Erstellt eine Instant Experience, um eure Marken, Produkte oder Dienstleistungen optisch hervorzuheben.

Mithilfe von Lead Ads könnt ihr interessierte Personen finden, deren Kontaktinformationen ihr über ein Instant-Formular direkt erfassen könnt. So könnt ihr Informationen wie Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer usw. einholen. Ebenfalls sind benutzerdefinierte Fragen möglich, um die Bedürfnisse deiner Zielgruppe besser abzugreifen.

Was ist der Facebook Pixel?​

Der Facebook-Pixel ist ein kleiner Programmcode, der große Auswirkungen auf eure Facebook-Werbekampagnen haben kann. Durch das Integrieren des Facebook-Pixels auf eurer Webseite, erhaltet ihr bessere Einblicke in das Nutzerverhalten eurer Zielgruppe. Beispielsweise können Conversions getrackt werden und außerdem Zielgruppen besser angesprochen werden, die sich bestimmte Produkte oder Dienstleistungen auf eurer Webseite angesehen haben.

Wichtig: Der Facebook-Pixel ist grundsätzlich ein Cookie. Deshalb darf der Facebook-Pixel den User nur dann tracken, wenn der User beim Besuch der Webseite die Zustimmung erteilt hat.

Keine Angst um euren Daten: Facebook achtet streng darauf, dass alles datenschutzkonform abläuft. Deswegen werden Zielgruppen auch nur anhand demografischer Merkmale und Interessen zusammengestellt, die im Facebook-Profil hinterlegt wurden.

Wie messe ich den Erfolg meiner Facebook Ads?

Das Messen und Verwalten eure Facebook Ad ist besonders wichtig: Denn wenn ihr schon frühzeitig erkennt, dass die ein oder andere Werbeanzeige nicht so performt, wie ihr es euch wünscht, habt ihr die Möglichkeit, dies bei regelmäßiger Überwachung schnell festzustellen und anzupassen. Ob eure erstellte Ad erfolgreich ist, könnt ihr über das Manager-Dashboard in Facebook verfolgen.

Was kosten Facebook Ads?

Ihr habt die Möglichkeit zwischen zwei Modellen für die Bezahlung zu entscheiden:

CPV (Cost per View)
CPC (Cost per Click)

Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile, aber im Endeffekt ist es meist besser, wenn ihr euch für die CPC-Variante entscheidet. Hier zahlt ihr nämlich nur, wenn die Nutzer auch wirklich mit einem Klick auf eure Werbung reagieren.

FB-think

Was ist der Facebook-Pixel?

Der Facebook-Pixel ist ein kleiner Programmcode, der große Auswirkungen auf eure Facebook-Werbekampagnen haben kann. Durch das Integrieren des Facebook-Pixels auf eurer Webseite, erhaltet ihr bessere Einblicke in das Nutzerverhalten eurer Zielgruppe. Beispielsweise können Conversions getrackt werden und außerdem Zielgruppen besser angesprochen werden, die sich bestimmte Produkte oder Dienstleistungen auf eurer Webseite angesehen haben.

Keine Angst um euren Daten: Facebook achtet streng darauf, dass alles datenschutzkonform abläuft. Deswegen werden Zielgruppen auch nur anhand demografischer Merkmale und Interessen zusammengestellt, die im Facebook-Profil hinterlegt wurden.

Wichtig: Der Facebook-Pixel ist grundsätzlich ein Cookie. Deshalb darf der Facebook-Pixel den User nur dann tracken, wenn der User beim Besuch der Webseite die Zustimmung erteilt hat.

Wie messe ich den Erfolg meiner Facebook Ads?

Das Messen und Verwalten eure Facebook Ad ist besonders wichtig: Denn wenn ihr schon frühzeitig erkennt, dass die ein oder andere Werbeanzeige nicht so performt, wie ihr es euch wünscht, habt ihr die Möglichkeit, dies bei regelmäßiger Überwachung schnell festzustellen und anzupassen. Ob eure erstellte Ad erfolgreich ist, könnt ihr über das Manager-Dashboard in Facebook verfolgen.

Was kosten Facebook Ads?

Ihr habt die Möglichkeit zwischen zwei Modellen für die Bezahlung zu entscheiden:

CPV (Cost per View)
CPC (Cost per Click)

Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile, aber im Endeffekt ist es meist besser, wenn ihr euch für die CPC-Variante entscheidet. Hier zahlt ihr nämlich nur, wenn die Nutzer auch wirklich mit einem Klick auf eure Werbung reagieren.

FB-think

Online-Plattformen,
die euch auch interessieren können...

Haben wir euer Interesse geweckt?

Wir sind die Marketing Monsters. Eure Performance Marketing Agentur aus Köln. Wir managen eure Werbung für Suchmaschinen und Social Media.